"Students of the year" an der Hochschule Stuttgart ausgezeichnet

Der beste Absolvent des Jahres 2009 an der AKAD Hochschule Stuttgart heißt Thomas Fritz. Mit der Traumnote 1,1 hat der Bankkaufmann aus Oberbayern sein berufsbegleitendes BWL-Studium abgeschlossen. Carina Schmidt aus Steinbach im Taunus hat ihr üblicherweise dreijähriges BWL-Studium in 25 Monaten absolviert und ist damit im zurückliegenden Studienjahr die Schnellste gewesen. Sie wurde dafür mit dem AKADalumni-Preis ausgezeichnet.

Die Preisträger nahmen ihre Auszeichnung bei der Absolventenfeier entgegen. Zugleich würdigte auch die Landeshauptstadt Stuttgart anlässlich des 50-jährigen Bestehens von AKAD die besondere persönliche Leistung der Preisträger: Für beide gab es ein Sachgeschenk des Stuttgarter Oberbürgermeisters Dr. Wolfgang Schuster.



Die beiden "Students of the Year" Carina Schmidt und Thomas Fritz

Erfolgreicher zweiter Bildungsweg
Preisträgerin Carina Schmidt hatte bereits Erfahrung damit, Job und Lernen erfolgreich unter einen Hut zu bringen: Vor dem Studienbeginn 2007 besuchte sie parallel zu ihrer Berufstätigkeit bei der Stadtverwaltung Steinbach das Abendgymnasium und legte die Fachhochschulreife ab. „Mithilfe des dort vermittelten Basiswissens konnte ich einen guten Einstieg ins Studium finden und einen für mich idealen Lernrhythmus entwickeln“, sagt sie. Unterstützt habe sie dabei auch ihr Arbeitgeber, erzählt Schmidt: „Ich bekam zum einen Bildungsurlaub für die Präsenzseminare und zum anderen alle Arbeitsmaterialien, die ich für meine Diplomarbeit brauchte.“


Prof. Dr. Rainer Berkemer gratuliert Preisträgerin Carina Schmidt

„Karriere und akademisches Studium flexibel verbinden“ 
„Beim Fernstudium habe ich die Möglichkeit gesehen, meine berufliche Karriere flexibel mit einem akademischen Studium zu verbinden“, erklärt Thomas Fritz auf die Frage nach seiner hohen Motivation für das Lernen neben dem Beruf. Fritz arbeitet beim Sparkassenverband Bayern, derzeit als Außendienstmitarbeiter in der Wirtschaftsprüfung. Das Gelernte habe er bereits während des Studiums laufend in die berufliche Praxis einbringen können, sagt der frisch gebackene Diplom-Betriebswirt. Zudem sei der akademische Abschluss eine wichtige Voraussetzung für die Berufsexamina zum Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.



Thomas Fritz (l.) mit seinem von der Wochenzeitung Die ZEIT gestifteten Preis