Rhetorik – die Kunst der Begeisterung

Sokrates, Platon, Aristoteles … sie waren zwar nicht die Teilnehmer unseres Workshops in Leipzig, aber bereits in der Antike erkannten sie die Vorteile der Redekunst. Aber ist dieses Thema angesichts heutiger Kommunikationsformen wie social networks, Chat, SMS oder E-Mail überhaupt noch aktuell?

Das Interesse unserer Mitglieder und Studenten der AKAD Hochschule beseitigten die Zweifel. Denn nicht nur im Job, sondern auch im Privatleben und überall dort, wo wir kommunizieren, da heißt es auch präsentieren und begeistern.

Wer kennt diese Tage nicht? Los geht es vormittags mit einer persönlichen Vorstellung im Job, mittags Stress mit der Ex, nachmittags begrüßt man Gäste zu einem Meeting und abends hält man vor der versammelten Familienbande die Glückwunschrede zu Oma Helgas 80sten. Ja und? Ist doch ganz einfach:

Hallo, ich bin der Klaus.“, „Nie hörst du mir zu.“,
Ich schließe mich meinem Vorredner an.“ und zum Schluss noch
Oma, alles Gute und Gesundheit zum Geburtstag.

Rhetorik ist easy! Oder doch nicht?

Bei genauerer Betrachtung stellte ich fest, dass man damit bei seiner Umwelt wenig Begeisterung auslöst. Aber wie gelingt mir ein guter Vortrag, eine überzeugende Argumentation? Wie setze ich meine Körpersprache angemessen ein? Und wie reagiere ich in konfrontativen Gesprächssituationen?

Spannende Fragen! Aber die Ausführungen unseres Dozenten Dr. Matz waren noch viel spannender. Sie lösten Diskussionen, Emotionen, vor allem aber Nachdenklichkeit aus. Im Laufe des Tages begegnete ich mir selbst. Ich erfuhr, dass Rhetorik nicht nur eine Abfolge von Tonlagen in der Stimme ist. Vielmehr ist sie eng mit mir, meiner Person, meinen Gedanken und Einstellungen verbunden.

Herr Dr. Matz hat jedem Teilnehmer an diesem Tag etwas mitgegeben und ich freue mich schon sehr darauf, es auszuprobieren. Was es ist? Erfahrt es selbst und kommt zu unserer nächsten Veranstaltung!

Sven Oehls, AKADalumni-Regionalleiter Ost

Stimmen von Teilnehmern
Paul Ilten: "Eine wirklich gelungene Veranstaltung: Vom kompetenten und didaktisch überzeugenden Seminarleiter Dr. Matz über die lernoptimale Gruppengröße bis hin zum unschlagbaren Preis/Leistungsverhältnis. Prädikat: Sehr empfehlenswert!"

Sönke Schmidt: "Also mir hat das Seminar sehr gut gefallen! Es war sehr intensiv und die kleine Gruppe sehr persönlich. Dr. Matz konnte mit seinem Erfahrungsschatz viele Praxis-Beispiele und "Denkanstöße" für das Thema Kommunikation im Leben geben, sowohl beruflich als auch privat!"

Claudia Biltz: "Das Rhetorik-Seminar mit Dr. Matz war sehr interessant, sehr lehrreich und absolut lohnenswert. Ich habe viel daraus für mich mitnehmen können und bin wirklich froh, dass ich mich für die Teilnahme entschieden habe. Inzwischen versuche ich bei nahezu jeder Gelegenheit, das rhetorische Wissen anzuwenden und umzusetzen: in persönlichen Gesprächen, bei Telefonaten, wenn ich Emails schreibe, etc. Es ist spannend, vereinfacht die Kommunikation, erleichtert das persönliche Vorankommen und Spaß macht es auch noch. Was will man mehr. Ich kann es nur empfehlen. Man muss aber auch dazu sagen, dass unser Referent, Dr. Matz das alles sehr schön verständlich und lebendig vermittelt hat. War super."